Meine Werkzeuge
User menu

Steuer

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Steuern sind lästige, aber notwendige Abgaben, die zur Aufrechterhaltung staatlicher Funktionen von den Steuersubjekten (natürliche und juristische Personen) zu entrichten sind. Im Erwerbungsbereich der Bibliotheken ist normalerweise nur die Umsatzsteuer von Belang.

Bibliotheken sind laut Umsatzsteuergesetz § 4 Nr. 20 Buchstabe a von der Erhebung der Umsatzsteuer auf ihre eigenen Umsätze befreit bzw. können sich befreien lassen. Der zitierte Paragraph des UStG ist auch Argumentationsgrundlage vereinzelter positiv beschiedener Anträge von Bibliotheken auf Befreiung von der Umsatzsteuer für das Angebot definierter elektronischer Ressourcen gewesen.

Zuständig für Anträge auf Umsatzsteuerbefreiung sind die jeweiligen Landesverwaltungsorgane, in deren Hoheitsbereich sich die Einrichtung befindet. Im Bereich der Einfuhr von Bibliotheksmaterialien aus Nicht-EU-Ländern werden Einfuhrumsatzsteuern fällig (7 % für Printmedien, 19% für Non-Book-Materialien).

Siehe auch: Steuerbefreiung, Umsatzsteuer auf Online-Medien

Im Jahr 2011 wurde erstmals in Bibliotheken die Abführung der sogenannten "Quellensteuer" thematisiert.

Weblinks

  • Diese Seite wurde zuletzt am 13. Oktober 2015 um 10:38 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 4.630-mal abgerufen.