Meine Werkzeuge
User menu

Perpetual access

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Perpetual access beschreibt das dauerhafte Recht des Lizenznehmers, auch nach Ablauf der Lizenz auf bestimmte elektronische Inhalte des Lizenzgebers zugreifen zu können. Es verpflichtet den Lizenzgeber, alle Bestände, zu denen dem Lizenznehmer in der Laufzeit der Lizenzvereinbarung Zugang zu gewähren war, auch nach Abschluss des Vertragsverhältnisses auf unbestimmte Zeit zugriffsfähig und verfügbar zu halten (post-cancellation access).

Die Vereinbarung eines perpetual access ist zur gesicherten Informationsversorgung mit vormals lizenzierten Inhalten erforderlich, da mit der Lizenz regelmäßig lediglich das Recht zum Zugang auf elektronische Inhalte gewährt wird, ohne dass der Lizenznehmer daran weitergehende Rechte erwerben würde, die ihn selbst zur systematischen Speicherung der elektronischen Inhalte berechtigten. Die Berechtigung und zugleich die Verpflichtung zur Langzeitarchivierung elektronischer Inhalte, die regelmäßig auf Verlags- oder Aggregatorplattformen vorgehalten werden, treffen mithin den Lizenzgeber (digital preservation).

Als zentrale Herausforderung des perpetual access erweist sich das Problem, dass die lizenzgebenden Verlage als Inhaber der Rechte an den elektronischen Inhalten der Verpflichtung zur dauerhaften Zugangsgewährung aufgrund von technischen oder organisatorischen Veränderungen in einigen Fällen nicht nachkommen. Um die nachhaltige Informationsversorgung mit vormals lizenzierten elektronischen Inhalten und einen verantwortungsvollen Umgang mit für die Lizenzierung eingesetzten, öffentlichen Ressourcen zu gewährleisten, hat sich die Schwerpunktinitiative „Digitale Information“ der Allianz der Wissenschaftsorganisationen [1] über die Dringlichkeit einer nationalen Hosting-Strategie verständigt. Neben dem Aufbau und Unterhalt einer leistungsfähigen Infrastruktur zur Speicherung digitaler Volltexte (Repository) muss auch die Sicherstellung des dauerhaften Zugriffs auf nicht von den Lizenznehmern selbst gehosteten Ressourcen Ziel dieser Strategie sein.

Die im Auftrag der Allianz der Wissenschaftsorganisationen erstellte Studie „Dauerhaften Zugriff sicherstellen: Auf dem Weg zu einer nationalen Strategie zu Perpetual Access und Hosting elektronischer Ressourcen in Deutschland“ [2] unterbreitet dazu verschiedene Vorschläge, die sie langfristig als Absicherung des dauerhaften Zugriffs zur Umsetzung empfiehlt.


Weiterführende Weblinks

http://www.allianzinitiative.de/fileadmin/hosting_studie_d.pdf

http://juwel.fz-juelich.de:8080/dspace/bitstream/2128/4299/1/Helmes_Schaeffler_Bib_20.pdf

http://en.wikipedia.org/wiki/Perpetual_access

  • Diese Seite wurde zuletzt am 11. April 2013 um 13:03 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 1.274-mal abgerufen.