Meine Werkzeuge
User menu

Peer-Review

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Peer Review ist ein Instrument der Qualitätssicherung im Kontext der Veröffentlichung von wissenschaftlichen Aufsätzen in Fachzeitschriften.

Beim herkömmlichen Peer-Review begutachten vom Verlag berufene Fachkollegen, Gleichrangige - wenn man das englische Wort peers wörtlich nimmt -, zur Veröffentlichung eingereichte Aufsätze. Die Begutachtung kann im negativen Fall eine Zurückweisung oder im positiven Fall eine Veröffentlichung, in der Regel unter Optimierungsauflagen, zur Folge haben.

Beim alternativen Peer-Review erfolgt die Selektion auf dem Wege einer freien elektronischen Diskussion und Abstimmung innerhalb einer scientific community über ein digitales pre-print.

Das Peer-Review gehört in den zeitschriftenintensiven Natur-, Technik- und Lebenswissenschaften zur Fachkultur, in den Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften ist das Verfahren schwächer verankert.

  • Diese Seite wurde zuletzt am 26. April 2009 um 20:52 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 2.883-mal abgerufen.