Meine Werkzeuge
User menu

Kosten

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Endbetrag, der für ein Produkt zu zahlen ist, setzt sich aus dem Preis und zusätzlichen oder abzuziehenden Kosten zusammen. Bei den Kosten ist zu unterscheiden nach Beträgen, die auf der Rechnung erscheinen produktbezogenen Kosten, die nicht vom Lieferanten berechnet werden und internen Verwaltungskosten.

Inhaltsverzeichnis

Vom Lieferanten berechnete Kosten

  • Rabatte: Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, kann bei der preisgebundenen deutschen Verlagsproduktion (vgl. Buchpreisbindung) für wissenschaftliche Bibliotheken ein Bibliotheksnachlass von bis zu 5 %, für öffentliche Bibliotheken ein Nachlass von bis zu 10 % erwartet werden. Bei ausländischen und nicht preisgebundenen Titeln sind Rabatte Verhandlungssache, gewöhnlich jedoch abhängig von den Besorgungskosten des Lieferanten und der Höhe des Umsatzes. Die Rabattschraube sollte vorsichtig gedreht werden: je höher der Rabatt, umso geringer ist die Gewinnspanne des Händlers und umso niedriger wird im allgemeinen das Dienstleistungsniveau (vgl. Dienstleistungen). Wenn ein Geschäftspartner sehr günstige Discountpreise anbietet, die Bearbeitung seiner Lieferungen und Rechnungen aber hohen Verwaltungsaufwand erfordert, ist er als Bezugsquelle nicht zu empfehlen.
  • Aufschläge: bei Produkten, die außerhalb des Buchhandels oder in Kleinverlagen erschienen sind, können Aufschläge auf die bei der Bestellung bekannten Preise toleriert werden. Das gleiche gilt für Importe aus Ländern mit hoher Inflationsrate und/oder einem hohen Besorgungsaufwand.
  • Versandkosten: Die versandkostenfreie Lieferung richtet sich in der Regel nach der Höhe des Umsatzes, den ein Lieferant mit der Bibliothek tätigt. Bei preisgebundener Literatur ist eine Berechnung von Versandkosten nicht üblich. Versandkosten können über die reinen Portokosten hinausgehen und die Kosten für die Verpackung einschließen. Sie sind mit dem gleichen Umsatzsteuersatz belastet wie die Sachkosten.
  • Aufgeld bei Auktionen
  • Besorgungskosten bei Zeitschriftenabonnements: Die Handling Charges der Agenturen sind Ergebnis fester Absprachen. Sie sind abhängig vom Umfang und der Zusammensetzung des Pakets, dem Schwierigkeitsgrad bei der Beschaffung und der Höhe des Händlerrabatts.
  • Aufschläge für verfügbare und gewünschte Onlineversionen von abonnierten gedruckten Zeitschriften
  • Aufschläge für verfügbare und gewünschte gedruckte Archivexemplare bei abonnierten elektronischen Zeitschriften
  • Zusätzliche Dienstleistungen: Ein großer Teil des Serviceangebots wird als Wettbewerbsfaktor gewertet und kostenlos angeboten. Zu den kostenpflichtigen Dienstleistungen können gehören: die regalfertige Lieferung, Einbandarbeiten, Konsolidierungsservice.
  • Umsatzsteuern: Alle Inlandsumsätze mit Unternehmen sind mit Mehrwertsteuer belastet. Dazu gehören auch Umsätze mit ausländischen Lieferanten, die unter einer deutschen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bei einem deutschen Finanzamt registriert sind. Sie gelten steuerrechtlich als deutsche Händler.
  • Umrechnungskurse: Wenn ausländische Produkte in einer von der Originalwährung abweichenden Zahlungswährung berechnet werden, ist der auf der Rechnung angegebene Umrechnungskurs zu beachten. Bei relativer Kursstabilität empfiehlt es sich, den Tageskurs zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung zugrunde zu legen.

Kosten, die nicht auf der Rechnung ausgewiesen werden

  • Zoll
  • Umsatzsteuern für Drittlandsimporte und innergemeinschaftlichen Erwerb
  • Bankgebühren

Interne Verwaltungskosten

Wenn das Dienstleistungsverhalten des Händlers dazu beiträgt, dass die interne Bearbeitung in der Bibliothek erleichtert und verkürzt wird, können die Verwaltungskosten erheblich gesenkt werden. Dieser Kostensenkungseffekt muss einerseits in Relation gesetzt werden zu den Preisen und produktbezogenen Kosten des Händlers, andererseits zu den Verwaltungskosten in der Bibliothek.

Kalkulationssequenz auf der Rechnung

Die korrekte Kalkulation der Kosten muss bei gläserner Rechnungsstellung wie folgt aussehen:

Preisgebundene Literatur

  • Sachkosten
  • abzüglich Nachlass
  • Summe
  • davon: Steuerliches Entgelt/Mehrwertsteuer

Nicht preisgebundene Literatur

  • Sachkosten
  • abzüglich Nachlass oder zuzüglich Aufschlag
  • zuzüglich Versandkosten
  • zuzüglich Kosten für sonstige Dienstleistungen
  • zuzüglich Mehrwertsteuer


Quelle

  • Wiesner, Margot: Erwerbung und Buchhandel - Glossar. Berlin: Deutsches Bibliotheksinstitut, 1999; S 58 ff
  • Die moderne Bibliothek: ein Kompendium der Bibliotheksverwaltung / hrsg. von Rudolf Frankenberger und Klaus Haller. - München, 2004; S.214 f
  • Diese Seite wurde zuletzt am 3. Mai 2010 um 16:07 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 5.313-mal abgerufen.