Meine Werkzeuge
User menu

Kommission

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Um dem Sortimentsbuchhandel das Risiko einer allzu umfangreichen Lagerhaltung abzunhemen, liefert der Verlag insbesondere fachliche und wissenschaftliche Neuerscheinungen "bedingt" oder "in Kommission" oder "à commission" (abgekürzt à cond. oder à.c.). Die auf diese Weise gelieferten Bücher kann der Sortimenter bis zu einem vom Verleger festgesetzten Abrechnungstermin wieder zurückgeben (Remittenden) oder er kann sie im Einverständnis mit dem Verleger bis zum nächsten Abrechnungstermin disponieren (Disponenden), wenn er sie in der Zwischenzeit nicht verkauft hat. Die Abrechnungen erfolgen meist in jährlichen Abständen.

Quelle

  • Helmut Hiller/Stephan Füssel: Wörterbuch des Buches. 7., grundlegend überarbeitete Auflage. Frankfurt: Klostermann, 2006
  • Diese Seite wurde zuletzt am 2. Juni 2008 um 20:33 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 3.202-mal abgerufen.