Meine Werkzeuge
User menu

IFLA

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

IFLA

  • Akronym für International Federation of Library Associations and Institutions
  • ist Dachorganisation aller bibliothekarischen Verbände weltweit mit Hauptsitz in Den Haag, Koninlijke Bibliotheek - Nationale Bibliothekk van Nederland seit 1971
  • wurde 1927 in Edinburgh gegründet
  • vereint derzeit 1.600 Mitglieder aus 150 Ländern
  • kooperiert im Rang einer NGO mit UNESCO und WIPO (World Intellectual Property Organization)

Kernaufgaben politischer und bibliothekarischer Natur werden von folgenden Gremien der IFLA wahrgenommen:

  • ALP Action for Development through Libraries Programme
  • CLM Committee on Copyright and other Legal Matters
  • FAIFE Committee on Free Access to Information and Freedom of Expression
  • PAC Core Activity on Preservation and Conservation
  • ICADS IFLA-CDNL Alliance for Digital Strategies
  • UCA UNIMARC Core Activity

Weiterhin verteilen sich die überwiegend ehrenamtlichen Aktivitäten der Mitglieder und Akteure auf 8 "Divisions", die sich aus Bibliothekstypen bzw. Dienstleistungsgattungen ableiten. Den einzelnen "Divisions" sind "Standing Committees"/"Sections" zugeordnet, deren Mitglieder auf jeweils nationaler Ebene in periodischen Abständen ernannt werden.

Die IFLA Sektion Erwerbung und Bestandsentwicklung (Acquisition and Collection Development Section) ist Teil der Division V Division of Collections and Services. Im September 2014 erschie eine deutsche Version des von dieser Sektion 2012 verfassten Papiers Grundlagen des Bestandsaufbaus elektronischer Ressourcen: eine Handreichung für Bibliotheken.


Mögliche Vorstufen zu den Sektionen/Komittees sind "Special Interest Groups" bzw. "Discussion Groups".

Auf den jährlich im August stattfindenden IFLA-Kongressen präsentieren die Sektionen und sonstigen Gruppen ihre Arbeit in Themenveranstaltungen und Sitzungen. Die erste Konferenz fand 1929 in Rom, Florenz und Venedig statt, 80 Jahre später ist Mailand Austragungsort des IFLA-Kongresses. Ergebnisse werden in Form von elektronischen Kongressakten (Minutes) und - seltener - in gedruckten Büchern publiziert.


Quellen

Artikel IFLA in englischer Wikipedia


Weblinks

IFLA

IFLA in Deutschland

IFLA-Publikationen

IFLA-Papier Grundlagen des Bestandsaufbaus elektronischer Ressourcen: eine Handreichung für Bibliotheken

  • Diese Seite wurde zuletzt am 18. September 2014 um 13:21 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 2.822-mal abgerufen.