Meine Werkzeuge
User menu

Graue Literatur

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Grauer Literatur versteht man im Buch- und Bibliothekswesen

  • nicht kommerziell verlegte
  • von Einzelpersonen, Firmen, Gesellschaften oder Institutionen selbst verbreitete Publikationen
  • in gedruckter oder elektronischer Form.


Graue Literatur unterliegt in Deutschland der Pflichtabgabe und wird auf regionaler Ebene in Landesbibliographien und auf nationaler Ebene in der Deutschen Nationalbibliografie Reihe B verzeichnet. <Deutsche Nationalbibliografie Reihe B>


Die Beschaffung Grauer Literatur durch Bibliotheken gestaltet sich aufwendig und kann gegebenenfalls dem leistungsfähigen Buchhandel im Rahmen des Outsourcings gegen Aufpreis übertragen werden. In seltenen Fällen werden zur Erwerbung grauer Literatur auch Beschaffungsreisen durchgeführt.

  • Diese Seite wurde zuletzt am 17. September 2014 um 19:23 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 5.863-mal abgerufen.