Meine Werkzeuge
User menu

Deakzession

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Deakzession (aus lateinisch de "weg von" und accedere "hinzukommen", "wachsen") bezeichnet die Aussonderung, Reduktion, Bereinigung, den Abbau oder Abgang von Beständen. Die Deakzession ist also eine Art der Bestands- oder Sammlungsbereinigung und bezeichnet damit den gegenteiligen Vorgang der Akzession (Erwerbung). Aussonderungen sollten dokumentiert werden.

Inhaltsverzeichnis

Gründe und Kriterien für die Deakzession

Eine regelmäßige Bereinigung des Bestands wird in Bibliotheken zunehmend als kontinuierliche Arbeit erkannt, die bestimmten Regeln unterliegt und dokumentiert werden soll.

Gründe für die Deakzession sind:

  • inhaltliche Überalterung (Aktualitätsverlust)
  • physische Mängel (Beschädigung, Abnutzung)
  • unbefriedigende Benutzungshäufigkeit
  • Platzmangel

Durch die regelmäßige Deakzession von Büchern oder Medien wird verhindert, dass der Bibliotheksbestand an Attraktivität verliert.


Die Aussonderung von Beständen bzw. Sammlungsgegenständen hat zur Folge, dass:

  • der Bestand/die Sammlung übersichtlicher wird
  • Platz geschaffen wird für Neuzugänge und somit Aktualität gewährleistet ist
  • der Bestand gepflegter wirkt (betrifft insbesondere den Freihandbereich einer Bibliothek)
  • die Orientierung in einem kleineren Bestand leichter fällt

Formen der Deakzession

  • gezielte Abgabe an eine andere Bibliothek (z.B. an eine Zentrale Fachbibliothek, Sondersammelgebietsbibliothek, bei Institutsbibliotheken an die Universitätsbibliothek)
  • Verkauf (an andere Bibliotheken oder an Benutzer)
  • Tausch
  • andere unentgeltliche Abgabe (z.B. Bookcrossing)
  • Makulierung

Dokumentation der Deakzession

Die Aussonderung muss ordentlich dokumentiert werden:

  • Löschung aus den Katalogen bzw. Anbringen eines Aussonderungsvermerks
  • Vermerk der Aussonderung im Inventarisierungsverzeichnis (bei konventioneller Inventarisierung)
  • Statistische Erfassung des Abgangs bei EDV-gestützter Inventarisierung
  • Entwertung des Eigentumsstempels (Entwidmung)

Literatur

  • Wiesner, Margot: Erwerbung und Buchhandel - Glossar. Berlin: Deutsches Bibliotheksinstitut, 1999; S. 7f
  • Die moderne Bibliothek: ein Kompendium der Bibliotheksverwaltung / hrsg. von Rudolf Frankenberger und Klaus Haller. - München, 2004; S. 217


Weblinks

  • Diese Seite wurde zuletzt am 5. August 2015 um 08:05 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 8.297-mal abgerufen.