Meine Werkzeuge
User menu

Cross Access

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Unter dem Begriff Cross Access wird in einem konsortialen Lizenzvertrag vereinbart, dass die Teilnehmer an dem Konsortialvertrag zur Nutzung elektronischer Zeitschriften berechtigt sind, die nicht am eigenen Standort vorhanden sind, aber innerhalb des Konsortiums mindestens einmal als Abonnement an einem Standort gehalten werden.

Über den Cross Access können dann alle Teilnehmer des Konsortiums online auf alle freigeschalteten Titel zugreifen.

Für diese inhaltliche Erweiterung des jeweiligen lokalen Angebotes sind häufig sog. Cross Access Fees zu entrichten.


siehe auch

Quellen

Bauer, Bruno : Vademecum e-Zeitschriften; Glossar und Bibliographie. – Wiesbaden: Dinges & Frick, 2003. ISBN 3-934997-07-4

  • Diese Seite wurde zuletzt am 23. Juli 2008 um 07:54 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 5.117-mal abgerufen.