Meine Werkzeuge
User menu

Creative Commons

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Creative Commons (CC), wörtlich übersetzt „schöpferisches Gemeingut“, versteht sich als eine gemeinnützige Organisation, die zum unentgeltlichen Download im Internet Musterlizenzbedingungen für die kontrollierte Nutzungsfreigabe von digitalen Medieninhalten zur kostenfreien Verwendung durch Dritte zur Verfügung stellt.

Derzeit bietet CC sechs verschiedene, werktypenübergreifende Standardlizenzbedingungen an, die vom Rechteinhaber zur Verwaltung seiner Rechte in eigener Verantwortung verwendet werden können. Auf der Grundlage der rechtsverbindlichen CC-Lizenzen verzichtet der Rechteinhaber in unterschiedlichem Umfang auf die Rechte an seinen Inhalten und räumt Dritten weitergehende Befugnisse bei der Nutzung dieser geschützten Inhalte ein. So kann als Mindestlizenzbedingung für die beliebige Nutzung von Inhalten allein die Nennung des Namens des Rechteinhabers verpflichtend sein. Durch die Verwendung von stärker regulierenden CC-Lizenzen kann der Rechteinhaber jedoch auch die Bearbeitung oder kommerzielle Nutzung seiner Inhalte ausdrücklich ausschließen.

Die Verwendung von CC-Lizenzen ermöglicht dem Inhaber von Rechten an digitalen Inhalten mithilfe verschiedener Lizenzelemente somit ein flexibleres Rechtemanagement, indem er sich nach eigener Entscheidung bestimmte Nutzungsbeschränkungen vorbehalten kann, ohne eine Wahl zwischen den ausschließlichen Lizenzbedingungen „All rights reserved“ und „No rights reserved“ treffen zu müssen.

Nicht zu verwechseln ist die CC-Lizenz mit der nach der derzeit geltenden Rechtslage in Deutschland unzulässigen Free-Content-Lizenz, mit der der Lizenzgeber seine Inhalte zur freien Nutzung in der Public Domain zur Verfügung stellen kann.

CC verwendet zur Angabe der gewählten Lizenzbedingungen standardisierte Symbole und grafische Elemente mit hohem Wiedererkennungswert, die vom Lizenzgeber gemeinsam mit den Inhalten dargeboten werden können. Darüber hinaus bietet CC seine Lizenzbedingungen als Metadaten im RDF-Format in maschinenlesbarer Form an, die mithilfe des ccPublisher in verschiedensten Dateiformaten bzw. auf den Seiten des Verwenders hinterlegt werden können. Gängige Suchmaschinen und Browser sind nicht nur in der Lage, diese Informationen zu erkennen und auszulesen, sondern auch nach Dateien mit Lizenzbedingungen zu suchen, die eine bestimmte Nutzung der Inhalte erlauben.


Weiterführende Weblinks

http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/

http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons

  • Diese Seite wurde zuletzt am 11. April 2013 um 16:19 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 995-mal abgerufen.