Meine Werkzeuge
User menu

Budgetierung

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Budgetierung ist die Festlegung von Budgets.


Budget (Globalbudget), Budgetierung

"Budget" bedeutet allgemein: Haushalt, Haushaltsansatz, verfügbare Finanzmittel.

Im Rahmen des neuen Steuerungsmodells ist damit eher gemeint ein Finanzrahmen im Sinne eines Globalbudgets, d. h.

  • Finanzmittel, die einer Organisation, einem Teil (Abteilung, Referat) oder z. B. einem Produktverantwortlichen zur weitgehend eigenverantwortlichen Bewirtschaftung übertragen sind, damit definierte Ziele (Produktziele bei Output-Budgetierung- oder Wirkungsziele bei Outcome-Budgetierung) verfolgt werden können.
  • Im Unterschied zum herkömmlichen Haushalt wird auf die detaillierte Vorgabe von Einnahme- und Ausgabearten und -beträgen verzichtet, um eine flexible Verwendung zu ermöglichen.
  • Ziel ist es, Anreize für einen effizienten Mitteleinsatz zu schaffen und die Sachkunde vor Ort dafür zu nutzen.
  • Mit der Flexibilität in der Bewirtschaftung der Mittel entgegen bisherigem Haushaltsrecht werden Berichtspflichten und Kontrollmechanismen verbunden, um die Erreichung der definierten Ziele und die Effizienz der Mittelverwendung zu überprüfen.

Budgetierung in diesem umfassenden Sinne

  • geht weiter als die im Bundesbereich bereits geltende Flexibilisierung des Haushaltsrechts,
  • kann sich auch auf bestimmte Ausgabe- bzw. Kostenarten beziehen, z. B. können die Personalmittel "budgetiert" werden, so dass die bisher geltenden Vorgaben für Zahl und Wertigkeit von Planstellen/Stellen entfallen.
  • Budgets (im Sinne von Globalbudgets) sind auch ein Bestandteil von Zielvereinbarungen.


Quelle


Literatur

(bezogen auf das Bibliothekswesen)

  • Ceynowa, Claus: Die SUB im Reformprozess der Georg-August-Universität Göttingen. In: Margo Bargheer, Klaus Ceynowa (Hg): Tradition und Zukunft – die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Göttingen, 2005; S. 75-91
  • Rothe, Ulrike: Leistungsbezogene Mittelzuweisung für Universitätsbibliotheken: ein Budgetierungsmodell für die Universitätsbibliothek Heidelberg. In: ZfBB 51 (2004), H. 3, S. 127–140.
  • Diese Seite wurde zuletzt am 26. Juli 2008 um 20:30 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 3.084-mal abgerufen.