Meine Werkzeuge
User menu

Amtliche Druckschrift

Aus ErwerbungsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Amtliche Druckschriften sind alle Publikationen, die von Institutionen des öffentlichen Rechts herausgegeben werden. Sie genießen keinen Urheberrechtsschutz und können, sofern sie nicht für den amtsinternen Gebrauch bestimmt sind, jederzeit unter entsprechender Quellenangabe wieder gedruckt werden.

Die Amtlichen Druckschriften werden auf der Grundlage einschlägiger Erlasse der Bundesregierung und der Länder als Pflichtexemplare in öffentlich finanzierten Bibliotheken gesammelt. Als zentrale Sammelstellen fungieren die Deutsche Nationalbibliothek, die Bibliothek des Deutschen Bundestages, die Bayerische Staatsbibliothek und die Staatsbibliothek zu Berlin, wobei der letzteren mit der Aufgabe der nationalen Tauschzentrale für den Internationalen Amtlichen Schriftentausch (IAST) eine herausragende Stellung zukommt.


Eine Initiative des KMK-Hochschulausschusses beschäftigte sich 2007 mit der Neuausgestaltung eines bundesweiten Mustererlasses zur Ablieferung Amtlicher Druckschriften; er sieht vor, im Falle von Parallelausgaben nur elektronische Versionen als ablieferungspflichtig zu deklarieren.


Quelle

Hiller, Helmut, Füssel, Stephan: Wörterbuch des Buches, 7. Aufl., Frankfurt 2006


Weblinks

Sammlung Amtsdruckschriften der Staatsbibliothek Berlin PK

Mustererlass 2007

  • Diese Seite wurde zuletzt am 16. Februar 2009 um 07:50 Uhr geändert.
  • Diese Seite wurde bisher 4.902-mal abgerufen.